Ganz China ist derzeit verrückt nach kleinen Videofilmen, die millionenfach übers Internet geteilt werden. Aber auch die sozialen Netzwerke haben festgestellt, dass sich Inhalte am besten bewerben lassen, wenn sie mit einem kleinen Video verbunden sind. Da es keinen so großen technischen und finanziellen Aufwand mehr bedeutet, um einen Videoclip oder Kurzfilm zu drehen, haben wir versucht mit diesen Seiten ein wenig Hintergrundinformationen zu diesem Thema zu geben.

Technische Ausrüstung

Wir gehen ein wenig darauf ein, welche technische Ausrüstung man haben muss, um als Profi in die Welt der Videoproduktion einzusteigen. Denn auch wenn man mit einem Handy schon recht gute Aufnahmen machen kann, reicht das zum Beispiel für TV-Produktionen nicht aus. Man braucht eine gute Kamera, aber auch gute Lichtausrüstung und hervorragende Mikrofone.

Ansprüche von Medienfirmen

Sowohl Werbefirmen die Videoclips in Auftrag geben als auch Fernsehanstalten haben bestimmte Regeln, die man beachten sollte, wenn für diese Unternehmen als Videoproduzent arbeiten möchte. Wir haben einige der Regeln aufgeschrieben. Zu diesen gehören auch technische Standards die eine professionelle Videoproduktion erfüllen soll.

Produktion von Werbefilmen

Bei Werbefilmen kann man oftmals einige Kreativität walten lassen, wenn es der Kunde denn erlaubt. Gerade Betreiber von Casinos suchen immer nach neuen und originellen Ideen, das Thema Glücksspiel zu verbreiten und sind froh, wenn ihnen kreative Köpfe dabei helfen. Wir sagen in einem Artikel warum man bei solchen Clips besonders zu achten hat.

Wir hoffen dass Sie als angehender Videofilmer oder nur jemand, der sich allgemein für Videofilme und Videoproduktionen interessiert, hier ein paar hilfreiche Informationen bekommen haben.