Einen Werbefilm für ein Online Casino zu machen ist wesentlich einfacher als wenn man für ein Land basiertes Casino einen Spot machen würde. Denn bei einem Online Casino fallen alle Ausleuchtungen, Kamerawinkel und Schauspieler weg. Dafür kann man seine ganze Zeit dafür verwenden, eine gute Geschichte zu erzählen und hervorragende Screenshots zu machen. Meistens gibt es zwei Sorten von Casino-Werbefilmen:

Filme mit echten und digitalen Inhalt

Manche Casinos wollen nicht nur die Bildschirmoberflächen zeigen, sondern dies auch in eine Geschichte in der realen Welt einbinden. Um zum Beispiel 24h Online Casino Spiele darzustellen, kann man einen Spieler auf einem Sofa sitzend zu allen Tageszeiten in einem Zeitraffer filmen und dann immer wieder Ausschnitte einblenden, die bestimmte Casino Spiele zeigen.

Filme mit ausschließlich digitalem Inhalt

Die einfachste Methode einen Werbefilm für ein Online Casino zu machen ist, mit einem sogenannten Screenrocoder die Webseite abzufilmen und dann noch Animationen hinzuzufügen. Hier braucht man vor allem ein gutes Auge für den Rhythmus und den Schnitt.

Wichtig ist immer, dass man weiß, wie der Film eingesetzt werden soll. Ist es ein kleiner Videoclip, der auf mobilen Geräten gezeigt werden soll, dann muss man darauf achten, dass man nicht zu viele kleine Details zeigt. Soll es ein Film für TV Werbung sein, dann muss man sich genau an die Zeit halten die vorgegeben ist. Manche Werbefilme werden auch auf Webseiten verwendet, die Werbung für Casinos machen und müssen dann entsprechend aufbereitet werden, zum Beispiel in dem bestimmte herausragende Aspekte des Casinos dargestellt werden.

Letztlich ist das Briefing des Kunden, also des Casinos, entscheidend darüber, was in dem Film vorkommen soll. Ist das verhandelt, kann man sich an die Budgetierung machen und ein Storyboard schreiben. Bei landbasierten Casinos kann man davon ausgehen, dass der Aufwand größer sein wird, weil man wesentlich mehr Personal und Technik einsetzen muss als bei einem Online Casino.